https://www.hausen.ch/de/polver/verwaltung/online-schalter/?action=showdetail&dienst_id=30587&did=30587
10.08.2022 16:39:39


Benutzerkonto erstellen Passwort vergessen nicht angemeldet (Anmelden)

Umschreibung ausländischer Führerausweise

Grundsätzlich dürfen gültige ausländische Führerausweise während maximal zwölf Monaten (ab Einreisedatum) in der Schweiz verwendet werden. Wenn Sie beabsichtigen in der Schweiz zu bleiben empfehlen wir jedoch, mit dem Umschreiben nicht zu lange zuzuwarten, weil die Umtauschformalitäten in Einzelfällen längere Zeit in Anspruch nehmen. Nach Ablauf dieses Jahres darf der ausländische Führerausweis in der Schweiz nicht mehr verwendet werden.

Personen, die berufsmässig (z.B. Lastwagenfahrer) in der Schweiz immatrikulierte Motorfahrzeuge der Kategorie B, B1, C, C1, D, D1 oder F führen möchten, müssen den schweizerischen Führerausweis der entsprechenden Kategorie vor Antritt der ersten berufsmässigen Fahrt erwerben.

Werden Führerausweise akzeptiert, die im Ausland von Personen erworben wurden, die ihren Wohnsitz in der Schweiz haben?
Im Ausland erworbene Führerausweise werden anerkannt, wenn der Erwerb während eines Aufenthaltes von mindestens 12 zusammenhängenden Monaten im Ausstellerstaat erfolgte und eine entsprechende Bestätigung beigebracht werden kann.

Weitere Bedingungen für den Erwerb des schweizerischen Führerausweises finden Sie auf dem Gesuchsformular.

Aktionen
Link


Zuständige Instanz: Einwohnerkontrolle

zur Übersicht