http://www.hausen.ch/de/polver/verwaltung/dienstleistungen/?action=showdienst&dienst_id=31627
19.04.2018 13:59:42


Neophyten

Zuständiges Amt: Tiefbau und Werke
Verantwortlich: Wyss, Patrick

Viele Pflanzenarten wurden durch den Menschen, beabsichtigt oder unbeabsichtigt, in die Schweiz eingeführt oder sind eingewandert. Eine von ca. 1000 neu eingebrachten Arten trifft in der Schweiz auf Bedingungen, unter denen sie sich massiv ausbreiten, andere Arten verdrängen oder sonst einen Schaden anrichten kann. Diese schädlichen Arten heissen invasive Neophyten (Pflanzen).

Solche invasiven Neophyten können Allergien auslösen (z.B. Ambrosia), einheimische Arten gefährden (z.B. Goldruten), die Landschaft, insbesondere entlang von Fliessgewässern, verändern sowie Bauten, Uferbefestigungen oder Infrastrukturanlagen beschädigen (z.B. Japan-Knöterich). Sie verursachen in zunehmendem Masse naturschützerische, gesundheitliche und wirtschaftliche Schäden.

Solche gebietsfremnde Pflanzen sind umgehend dem zuständigen Mitarbeiter zu melden.

http://www.bafu.admin.ch/biodiversitaet/09466/09468/index.html?lang=de

zur Übersicht