Willkommen auf der Website der Gemeinde Hausen am Albis



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken
  • Druck Version

Sträucher/Äste/Häckselgut

6. Apr. 2020

Ort:
8915 Hausen am Albis
Kontakt:
Deliah Boon (044 764 80 57)
E-Mail:
deliah.boon@hausen.ch


Das bereitgestellte Häckselgut (Astmaterial / Sträucher) wird bei den angemeldeten Eigentümern abgeholt. Mit Roger Häcki konnte die Gemeinde Hausen am Albis einen Vertrag für diese Transportfahrten abschliessen. Das so abtransportierte Astmaterial wird durch Karl Burkard fachgerecht gehäckselt und verwertet.

Bitte deponieren Sie das Astmaterial / Sträucher dort, wo Sie normalerweise den Hausmüll für den Abtransport bereitstellen (Strassenrand). Die Zu- und Wegfahrt des Transportfahrzeuges muss gewährleistet sein.

Der Abtransport des Astmaterials ist gebührenpflichtig. Gestützt auf das Gebührenreglement über die Abfallbewirtschaftung der Gemeinde Hausen am Albis, fällt pro Kunde und Anfahrt eine Gebühr von Fr. 60.00 (exkl. MWST) an, welche dann in Rechnung gestellt wird.

Die Anmeldung für den Transportdienst kann weiterhin via unsere Homepage (www.hausen.ch) im Online-Shop oder telefonisch unter 044 764 80 57 vorgenommen werden.

Häckselschnitzel können gratis aus den Mulden der Sammelstelle Chratz, beim Schützenhaus oder am Juchweg bezogen werden.

Diese Dienstleistung der Gemeinde Hausen am Albis richtet sich vor allem an Personen, welche viel Astmaterial und Sträucher, jedoch keine Möglichkeit haben, dieses selber zu transportieren und in den gemeindlichen Astmulden zu deponieren.

Wetterabhängige und je nach Anzahl Anmeldungen bedingte leichte Terminverschiebungen sind möglich. Die Touren werden innert max. 3 Werktagen ausgeführt.

Weiter stehen auf dem Gemeindegebiet folgende Häckselmulden zur Verfügung:

Bifang, Chratz, Juchweg, Schützenhaus und Postplatz Ebertswil. Öffnungszeiten: Montag bis Samstag, 7.00 bis 20.00 Uhr.

© copyright 2020 Hausen am Albis